Akina McKenzie

Engelbühne: 17.45 – 18.15 Uhr

Geboren unter der kalifornischen Sonne, verwurzelt in der ethnischen Minderheit der kanadischen Anglo-Métis und der Schweiz. Der Vater ein erfolgreicher Gitarrist in amerikanischen sowie europäischen Bands, die Mutter ein Model.

Die autodidaktische Songwriterin, Gitarristin und Sängerin veröffentlichte 2016 in Eigenregie ihr Debütalbum „Miracle Man“. Die Songs schlagen einen lockeren Salto zwischen den Genres Deltablues, Soul und Singersongwriter. Stimme und Gitarrenspiel überzeugen durch Individualität sowie hohem Wiedererkennungswert. Die Songs haben Tiefgang und berichten aus dem Leben der damals 26-Jährigen.

Die Zeit zwischen 2016 und 2019 verbringt AKINA McKENZIE mit Songwriting sowie ausgedehnten Tourneen durch Italien, Deutschland, Belgien, Frankreich und der Schweiz. Insgesamt spielte sie in dieser Zeit über 120 Shows.