The Pile Bucks

Country
Dorfplatz: 19.00 – 19.30 Uhr

 

 

2010 ursprünglich als Duo gegründet bestand anfangs die Idee darin, schwere Gitarrenmusik à la Papa Roach, Stonesour und Slipknot etc. als Accoustic-Version zu arrangieren und wiederzugeben. Bei einem Aufenthalt in den USA holte sich der Sänger aber den Country-Virus und fortan wurde vermehrt in dieser Sparte herumge­graben. Da dies nach und nach mehr Spass machte, entschied man sich, die Cowboy-Stiefel anzuziehen und gen Westen in den Sonnenuntergang zu schrummen. Dem Roadtrip-Duo schlossen sich später auch noch ein weiterer Gitarrist sowie ein Bassist und ein Drummer an. Gemeinsam zieht man so durch die unendlichen Weiten des musikalischen wilden Westens und lässt sich auch durch die vorbeiziehenden Felsfor­mationen à la «ROCK» gerne inspirieren.